MANUFACTURING EXECUTION SYSTEM (MES)

Fertigungsintelligenz trifft Prozessverständnis

Fertigungsmanagement im Life Sciences Bereich beschäftigt alle – ob Kunden, Lieferanten oder Beratungsunternehmen – weltweit. Wenn Sie sich heute als Life Science Unternehmen auf das Thema Industrie 4.0 mit seinen neuen integrativen Ansätzen vorbereiten möchten, ist die Implementierung von Softwaresystemen in der Produktionsumgebung eine wichtige Voraussetzung. Bewährtes Mittel der Wahl sind Manufacturing Execution Systeme (MES), wenn Sie künftig diese Optimierungen wünschen: Papier in der Produktion reduzieren oder gänzlich abschaffen

  • einen Nutzer softwaregestützt durch den Produktionsprozess führen
  • den Prozess der Chargenprotokollprüfung beschleunigen
  • alle Software-Ebenen durch validierte Schnittstellen integrieren
  • Übertragungsfehler auf Papier vermeiden
  • das denkbar beste Qualitätsniveau gewährleisten und aufrechterhalten, u. s. w.

Als unabhängiger Dienstleister sind wir frei von Herstellerbindungen. Das ist die beste Voraussetung, um für Sie Kundenbeziehungen zu Software- und Dienstleistungsunternehmen über den gesamten Lebensyklus eines Projekts zu managen. Das beginnt bei der Evaluierung einer für Sie passende Software und geht weiter über die gesamte Planungs- und Einführungsphase, die alle Engineering- und Validierungsaspekte umfasst. Das bezieht auch unsere Expertise und das Know-how in der Go-Live- und Hypercare-Phase mit ein – selbstverständlich unter Berücksichtigung Ihrer laufenden Produktion.
Unsere Erfolgsgeschichte bei der Software-Implementierung umfasst sowohl klassische MES-Produkte von Unternehmen wie Rockwell Automation, Werum, Siemens, AspenTech etc. als auch die PI-Sheets von SAP mit XSteps.
Rechnen Sie mit unseren Leistungen und Sie sind bestens beraten:

  • Analyse, Machbarkeits- und Konzeptstudien
  • Lieferantenbewertungsprozess: RFI & RFP
  • Projektplanung und Projektbewertung
  • Projekt- und Programm-Management
  • Template-Projekte
  • Bereitstellungsprojekte mit zugehörigen Engineering- und Dokumentationsaufgaben
  • Management von kundenspezifischen Entwicklungen
  • Projektvalidierung und Qualitätsmanagement u. a.

Ein MES ist auch deshalb unsere Empfehlung für Sie, weil Sie Ihre Fertigung damit solide verwalten können. Das zeigt sich u. a. auch in einer automatischen Integration von Stamm- und Transaktionsdaten über alle relevanten Systeme hinweg.
Als versierter Dienstleister managen wir Ihre individuellen Integrationsanforderungen vom MES bis hin zum:

  • ERP (Enterprise Resource Planning)
  • PCS (Process Control System)
  • Datenhistorie u. a.